Ein Projekt, das Langzeitarbeitslosen und Nichtleistungsempfängern ohne Altersbeschränkung auf individuellem Weg Berufsperspektiven eröffnet

Einstieg jederzeit möglich!

INFOHOTLINE: 0355-48699-20/21

Meinungen

Petra, 55

Aktiv für Arbeit ist ein ganz tolles Projekt und bietet Arbeitssuchenden dei Möglichkeit der Weiterbildung und Wissensaneignung, so dass dadurch die Chancen für eine Beschäftigung erhöht werden. Herzvorzuheben ist das breitgefächerte Angebot, welches zur Nutzung bereitgestellt wird. Begrüßenswert wäre es, wenn dieses Projekt weitergeführt wird.

Jörg Heinze, 45

Aktiv für Arbeit“ eine Maßnahme mit erstaunlicher Qualität. Ich freue mich dass ich diese in Anspruch nehmen konnte. Weiterbildung an Büro-Software, Englischkurs, professionelles Bewerbungstraining und vieles mehr, haben mir einen wirklich sinnvollen Nutzen gebracht. Die Betreuung durch die Mitarbeiterinnen (Vielen Dank !!!)und Dozenten sind hervorragend.
Voll des Lobes, danke ich allen an diesem Projekt beteiligten….Weiter so!!!

Damaris Gutsche, 20

Am Anfang wusst ich nicht, ob ich dem Projekt “Aktiv für Arbeit” trauen kann. Ich war einfach noch viel zu sehr traumatisiert von anderen, zuvor absolvierten Maßnahmen, die mir vom Amt “aufgebrummt” wurden. Nachdem ich endlich meinen inneren “Schweine-Hund” überwunden hatte, fühlte ich mich gleich ab dem ersten Tag an richtig wohl, gut aufgehoben und in die bestehende Gruppe integriert. Schnell gelang es mir neue Freundschaften zu schließen. Der ungezwungene Umgang gab dem Projekt den besonderen “Kick”, kein “du musst heute”, alles ein “kann”, jedoch kein “muss”. Daraus resultiert auch das angenehme, familiäre und freundschaftliche Miteinander unter den Teilnehmern und nicht zu vergessen, das gleichgestellte Behandeln zwischen Kursteilnehmern und Verantwortlichen.
Das Schöne in meinen Augen ist auch die Ungezwungenheit. Jeder, wirklich jeder, ist freiwillig aus Eigeninitiative da, um für sich persönlich beruflich voran zu kommen. Kein Druck von “oben”, der sich negativ auf die Stimmung der anderen TN überträgt und letzendlich in der gemeinsamen Zeit ausgelassen wird. Jede Anregung wurde dankbar angenommen. So hatt ich auch die Möglichkeit gehabt, über mein Tätigkeit im Wichern-Haus zu berichten.
Die angebotenen Kurse waren sehr abwechslungsreich, interessant, lehrreich und informativ. Einiges regte mich persönlich auch zum weiteren Nachdenken an. Mein absoluter Favorit war das Bewerbungstraining mit Frau Arndt gewesen. Am besten während dieses Kurses fand ich das „Üben“ eines Vorstellungsgespräches. Wer wollte, sogar mit Videoaufzeichnung. Als kleine „Belohnung“ gab es das Video mit.

Traut euch!

Nicht zu vergessen ist der Erste-Hilfe-Lehrgang mit Herrn Londa. Hier war das Beste gewesen, als er ohne Vorwarnung selbst zu Boden fiel.
Ich als sportbegeisteter Mensch fand auch das Sportprogramm genial. Offen und ehrlich zugegeben, hätte Ines ruhig noch zwei Schaufeln drauf packen können. Dies war wahrscheinlich dem breiten Altersspektrum geschuldet… Zu Mrs. Sporty hätte es von mir aus jeden Montag gehen können.
Nicht zu vergessen ist die aufopferungsvolle Arbeit, welche Frau Hantschel und Frau Wunderwald bewältigen. Stets haben sie ein offenes Ohr für unsere Fragen und Probleme, ganz gleich, ob unser Anliegen sich auf den Inhalt von “Aktiv für Arbeit” bezieht, oder nicht. Sie waren für mich immer mit Rat und Tat zur Seite, ganz egal worum es inhaltlich ging. Auf dieser Basis habe ich viele wertvolle Gespräche geführt. Für dieses Projekt fand ich die Dauer von insgesamt 6 Monaten viel zu kurz.
Ein großes Dankeschöne gilt auch den Kursteilnehmern aus meiner Gruppe. Es war eine sehr intensive aber super schöne Zeit mit euch gewesen. Für all euch Zögernde, die gerade auf der Hompage recherchieren, lest euch die Meinungen der Teilnehmer durch, schaut auch die Bilder an. Genau, ich hatte riesigen Spaß gehabt und genau das erwartet euch auch. Zögert nicht mehr länger, greift zum Telefonhörer, haut in die Tastatur oder schwingt euch aufs Rad. Unterstützt und profitiert selbst von dieser guten Sache, solange sie es noch gibt. Es lohnt sich auf jeden Fall! Auch wenn nicht immer ein Job herauskommt. Neue Freundschaften entstehen, ihr tut euch und eurem Lebenslauf etwas Gutes. Ganz nebenbei bringt ihr euch auf den neuesten Stand der Dinge. Ganz egal, in welcher Altersklasse ihr reinfallt. Genau dieser Mix macht es so angenehm, ganz gleich, welcher Herkunft, ob mit oder ohne Handicap! Nur Mut! Ich habe es nicht bereut, mich dort angemeldet zu haben. Eher im Gegenteil, ich bin traurig, dass meine Zeit schon wieder vorbei ist.

Danke für die tolle Unterstützung und Betreuung!
P.S.: Ich weiß, dass es mit mir nicht immer einfach war.

Hannelore

Dieses Projekt unterstützt und fördert die Teilnehmer sehr vielschichtig. Ich habe z.B. meine PC-Kenntnisse erweitert und mein Englisch aufgefrischt. Sehr wichtig für die Teilnehmer ist die Bewerbung für eine neue Arbeit. Hier gibt es ganz gute Hilfe, wie z.B. Outfit, Foto, Bewerbungsschreiben und Bewerungsgesprächsführung. Ich habe mich sehr wohl und aufgenommen gefüht. Vielen Dank

Angela

Ich wurde beim Jobcenter auf “Aktiv für Arbeit” aufmerksam gemacht. Ich habe an allen Veranstaltungen die angeboten wurden teilgenommen. Das Angebot ist sehr vielfältig und anspruchsvoll. Ich konnte für mich sehr viel Interessantes mitnehmen. Ob bei Vorträgen oder im Selbststudium, war viel Hilfreiches dabei. Von dem Umfeld war ich sehr angetan. Ich abe gleichgesinnte kennen gelernt und Freundschaften geschlossen. Gab es Probleme, bekam man jederzeit Hilfe. Ich war hier gern aktiv. Danke

Petra, 53

Im März 2013 erhielt ich von meiner Bearbeiterin des Jobcenters einen Flyer “Aktiv für Arbeit – Investition in Ihre Zukunft”. Ich war zu diesem Zeitpunkt sehr verzweifelt. Ich bin seit 15 Jahren selbständige Kosmetikerin, nach einem persönlichen Schicksalsschlag musste ich finanzielle Mittel, d.h. eine Aufstockung beim Arbeitsamt beantragen. Im August diesen Jahres sollte diese Förderung auslaufen…was nun…??? Wie schreibt man eine Bewerbeung? Meine Computerkenntnisse waren nicht ausreichend, ich bin 53 Jahre alt, mein Selbstbewusstsein war auf null. Mein Leben bestand aus Ängsten und Zweifeln… Das Projekt “Aktiv für Arbeit” kam wie ein “Geschenk vom Himmel”. Ich erwarb Kenntnisse am Computer, machte einen Fortgeschrittenenkurs im Englisch, besuchte Seminare wie Moderne Umgangsformen in Beruf und Alltag, sowie Wünsche, Ziele, Träume haben und verwirklichen. Mein Selbstbewusstsein stieg von Tag zu Tag. Ich habe mein erstes Vorstellungsgespräch und sehe wieder optimistisch in die Zukunft. Dank allen Mitarbeitern der Akademie für die wirlich fürsorgliche Unterstützung auf meinem Weg… Dank an die vielen wertvollen Menschen, die ich in dieser Zeit kennengelernt habe, die auf der Suche nach eomer Arbei und dabei auf der Suche nach sich selbst sind.

Frau Jung, 56

Das Projekt hat mir hinsichtlich meiner Situation ein Stück weit geholfen mit bestimmten Dingen umzugehen.

Marion Rössel, 52

Bin sehr zufrieden mit dem Angebot bei “Aktiv für Arbeit” und würde es jedem anderen empfehlen, der auch in der Situation ist, allein eine Arbeit zu finden.

Gabriele, 47

Das Projekt “Aktiv für Arbeit” bietet viele Möglichkeiten an interessanten und informativen Kursen teilzunehmen. Ich bin dankbar, dass ich auf dieses Projekt aufmerksam geworden bin. Ganz besonders möchte ich mich bei Frau Hantschel und Frau Wunderwald sowei den gesamten Dozenten bedanken,  die mit “Herzblut” dabei sind und bei Problemen und Fragen immer ein offenes Ohr haben. Ich hoffe, dass noch viele Teilnehmer diese Möglichkeit der individuellen Weiterbildung nutzen.

Herr Schön, 54

Aktiv für Arbeit?

 

Job los, vor längere Zeit. Was nun ?

Arbeitslos, Hoffnungslos, Einfallslos und immer öfters Antriebslos

Einsamkeit bestimmt den Alltag.

Plötzlich las ich es, das Inserat in der Presse. Aktiv für Arbeit! Klingt irgendwie einfach. Aktiv zu werden für die Arbeit?

Ein wenig Schwung in meine trüben Alltag zu bringen. Neue kreative Ideen von Anderen in meinen Geist zu lassen. Was kann es schaden, eine Information einzuholen. Nichts.

Also machte ich mich, eines schönen kalten Wintertages, auf dem Weg.

Dorthin begleitete mich zwar ein mulmiges Magengefühl aber es ist nicht so schlimm, als würde man zur Arge laufen.

Angekommen beglückte mich eine nette weibliche Mitarbeiterin mit einem schönen Tagesgruß und zeigte mir gleich die Räumlichkeiten und die Vielzahl der Kursangebote.

Als ich plötzlich die vielen verschiedenen Menschen sah. Ob Jung oder Alt, Männlein oder Weiblein, Mutter mit  Schwester und Tochter. Menschen die sich dort als Freunde fanden oder als Freunde gemeinsam dorthin gingen. Alles schien einer großen Freizeiteinrichtung  zu gleichen. Eine Ansammlung Gleichgesinnter, die nur ein Ziel haben. Sich zu Bilden und nach Arbeit zu suchen, verbunden mit der Hoffnung sie auch zu finden.

In diesem Moment stand meine Entscheidung fest. Hier kann ich von dem Wissen Anderer  profitieren.

 

Englisch, Basteln und Kreativ.

Kasse, Lexware und Datev,

Excel, Word und Powerpoint

Wer’ s nicht tut, hat’ s versäumt.

 

Hirn und Body kann man auch trainieren,

Bewerbung, Schulung und Motivieren

Kurs für Kommunikation und Selbstvertrauen

Ein Schulungsplan zum selber bauen.

 

Stress ist hier nie angesagt,

wenn’ s nicht klappt, dann wird’ s vertagt.

Am anderen Tag dann  frisch und heiter,

geht’ s mit der Schulung fleißig weiter.

 

Jeder kleine Wunsch ist auch ein Ziel,

der Weg dahin, oft steinig und schwer.

Kleine Schritte, wenn auch nicht viel,

der Erfolg kommt immer hinterher.

 

Der Lohn für Fleiß und manche Plagen.

Ein Jobangebot nach vielen Tagen

Danke der Einstellungsgesprächvorbereitung,

kommt es auch zur Vertragsunterzeichnung.

(Achim Noesch;  14.05.2013)

Dieter Selleng, 55

Das Projket “Aktiv für Arbeit” hat mir sehr gut gefallen und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Die Arbeit am PC hat mir am besten gefallen.

Herr Lips

Ich persönlich finde es gut, dass man sich die Zeit gut einteilen kann. (Selbstverständlich), dass man die Hilfe bekommt, die man braucht.

Marion, 58

In diesem Projekt “Aktiv für Arbeit” kann ich mein persönliches Rüstzeug durch gezielt ausgewählte Kurse bereichern, um auf den 1. Arbeitsmarkt in Beschäftigung zu gelangen. Ich habe ein klar formuliertes Ziel und bin motiviert, das sind gute Voraussetzungen für einen Neustart ins Berufsleben. In wenigen Tagen habe ich den Termin für das Erstellen des Bewerbungsfotos mit Auswahlmöglichkeit. Zuvor nahm ich an einer Farb-, Typ- und Stilberatung teil.

Sehr wichtig halte ich auch, dass die bbw Kontakt herstellt zu Wirtschaft, Politik, Kultur und Umwelt. Ums so die Möglichkeit zu haben, sich einmal bürgernah mit öffentlichen Personen in einem konstruktiven Gespräch auszutauschen.

Mir gefällt das Projekt, dass ich gleichermaßen für meinen Geist und Körper Gutes tun kann. Ich komme gern in ein freundliches Umfeld, wo ich aufgeschlossene, hilfsbereite Menschen treffe und mich unterhalten – austauschen kann. An dieser Stelle möchte ich Herzlichen Dank sagen an die vielen Dozenten, die für uns Teilnehmer mit Herzblut ihr Bestes bereit sind zu geben.

Ich möchte auch an jene appellieren, die sich noch nicht entschieden haben, diese Chance, Möglichkeit für ihren beruflichen Werdegang zu nutzen. Solltet ihr Fragen haben, ruft einfach an.

Stefan Schiller, 26

Nach nun einem halben Jahr in dem Projekt “Aktiv für Arbeit” kann ich ein durchweg positives Fazit ziehen. In einer freundlichen  und lockeren Atmosphäre war es möglich, viele neue Leute in ähnlichen Situationen kennenzulernen. Dadurch konnten Meinungen und Ideen ausgetauscht werden und ich konnte neue Möglichkeiten für mich entdecken.  Das Kursangebot war sehr vielseitig und reichte von Betriebsbesichtigungen über Erste Hilfe bis hin zu Yoga. Auch die Vorträge u.a. über Arbeitsrecht, Motivation und Zielfindung waren immer den Besuch wert. Außerdem möchte ich mich auf diesem Weg auch noch einmal bei Frau Hantschel und Frau Wunderwald, die uns sehr engagiert unterstützten, und allen weiteren Personen, die beid er Gestaltung des Projektes beteiligt waren, bedanken.

Jutta Trittin, 57

Als sehr aktiver Mensch, der im Moment körperlich nicht mehr so kann und am Leben weiterhin teilhaben möchte, ist “Aktiv für Arbeit” das ideale Werkzeug um mich zur Umorientierung und zum Weitermachen bringt. Es war (ist) in  meinem Lebensabschnitt ein Energiedrink. Und sicher auch für junge Leute.

Klaus Kupsch, 55

Aktiv für Arbeit ist ein weitgefächertes und interessantes Projekt wo für jedermann, egal wie alt, etwas dabei ist. Es macht Spaß sich weiter zu orientieren und zu bilden. Es ist ein Projekt was empfehlenswert ist. Weiter so.

Martin, 31

Dank “Aktiv für Arbeit” habe ich bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt und kann mich nebenher hoch geistig und körperlich fit halten und sogar weiterentwickeln. Das lästige Beantragen von Bewerbungskostenrückerstattung bleibt mir auch erspart. Tun Sie sich und Ihrer Zukunft einen Gefallen und besuchen Sie “Aktiv für Arbeit”!

Jan Döring, 32

In der bbw Akademie hat jeder Interessent die Möglichkeit in selbstverantwortlicher Zusammenarbeit mit sehr gut geschulten Dozenten/innen, die Chance neue Projekte kennenzulernen und sich den individuellen Lern-bzw. Arbeitsweg zu gestalten. Für diese Möglichkeit einen herzlichen Dank, die dieses Projekt ins Leben gerufen haben und aktiv unterstützen.

Petra Grimmler, 51

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um Ihnen, Frau Hantschel, Frau Wunderwald und Herrn Höhne, ein schönese besinnliches Weihnachtsfest zu wünschen sowie einen guten Rutsch in das Jahr 2013. Bleiben Sie alle gesund und machen Sie weiter in Ihrer Arbeit. Ich denke gern an die Zeit zurück, sie hat mir sehr viel gegeben. Ich wünsche Ihnen von Herzen viele, viele Teilnehmer, die diese Möglichkeit nutzen.

Karl-Heinz, 49

Ich konnte hier meine PC-Kenntnisse erweitern. Das Bildungsangebot ist umfangreich. Die Dozenten sind qualifiziert und die Kursleiter sind immer für persönliche Gespräche offen. Ich würde das Projekt jederzeit wieder in Anspruch nehmen.

Maik Kotzerke, 38

Aktiv für Arbeit hat ein reichhaltiges Angebot an Kursen, wie z.B. kaufmännischen Schriftverkehr oder Gehirnjogging usw.. Da ich Bürokaufmann bin, habe ich mich für das PC-Kabinett entschieden und mir das Wissen der Software Lexware angeeignet. Dies beeinhaltet Finanzbuchhaltung, Lohn und Gehalt u. Fakturierung. Diesbezüglich war ich mit diesem Projekt Aktiv für Arbeit sehr zufrieden, da ich mein Wissen in meinem Beruf erweitern konnte.

Carola, 59 und Gisela, 61

Uns gefällt hier die Vielfältigkeit der Angebote, die Athmosphäre und das Miteinander der Teilnehmer und Kursleiter. Ob PC-Kurse, Ernährungsberatung, Heilkräuter oder Rentenversicherung, nimmt man sich für den privaten oder beruflichen Bereich etwas mit.

Simone, 38

Ich kann mich nur positiv äußern. In dem Zeitraum von 3 Monaten habe ich viel gelernt. Besonders im kaufmännischen Bereich konnte ich meine Kenntnisse erweitern und umsetzen. Die Kursangebote sind umfangreich und für jeden etwas dabei.

Ingrid, 58

ich bedanke mich für die gute Betreuung und wünsche Ihnen, dass es noch viel mehr Menschen gibt, die diese Möglichkeit der individuellen Weiterbildung nutzen. Leute traut Euch!!! Diese Maßnahme kostet nichts und man investiert lediglich etwas Zeit, ist unter Gleichgesinnten und erhält sein Wissen aktualisiert. Mir hat es Spass gemacht und ich habe Arbeit gefunden. Allen nochmals Danke und macht weiter so!

Marlen, 32

Nun sind bei der bbw Akademie 6 Monate vergangen und ich habe einiges gelernt. Die vielen Kurse und Seminare sind sehr hilfreich für die Zukunft und wichtig für das Selbstvertrauen. Ich lernte viele neue Menschen kennen, bin sogar mit zwei Teilnehmerinnen Eis essen gegangen. Für die meisten Leute und auch für mich könnte das Projekt “Aktiv für Arbeit” ein paar Monate länger sein. Ich freue mich auf jeden Fall, wenn ich nochmal dabei sein könnte. Alles in allem bedanke ich mich für die tolle Zeit.

Im nachfolgenden Bereich finden Sie Meinungen von Teilnehmern am Vorgängerprojekt – vor dem Neustart von „Aktiv für Arbeit“ im Regionalbudget Cottbus.

Hans-Jürgen Frick, 35

Meine Zeit in der Nachbetreuung geht zu Ende und ich nehme dies zum Anlass, mich für die ganzheitliche Betreuung in dieser Phase zu bedanken. Für die Hilfestellungen, das offene Ohr und Ihre Arbeit allgemein. Ich weiß es sehr zu schätzen, die Vorträge, Dienstleistungen, Räumlichkeiten und Dozenten des Projektes kostenfrei nutzen zu können. Ich werde das Projekt und die Einrichtung wann immer es geht weiterempfehlen.

Ramona Langner, 44

Besonder gut fand ich, dass die Kursleiter und Dozenten hier immer freundlich und nett sind, einem mit Problemen immer weitergeholfen wird, einem Mut gemacht wird, den Kopf nicht hängen zu lassen, wenn mal wieder Absagen von Bewerbungen dabei waren. Hier ist alles o.k., macht weiter so, dann machts den anderen Schülern genauso viel Spaß und Freud, wie es mir gemacht hat! Danke

Brunhilde Budich, 52

Das Bewerbungstraining bei “Aktiv für Arbeit” mit der Erstellung der Faltblätter für die Initiativbewerbungen war sehr hilfreich. Die Betreuung im Projekt war sehr gut, man konnte mit jedem Problem und allen Fragen zu den Kursleitern oder dem EDV-Dozenten kommen, die immer halfen. Mir hat besonders der Kreativkurs sehr gefallen, in dem ich eigene Ideen einbringen konnte. Auch die Gymnastikkurse und Sportangebote fand ich sehr gut.

Gabriela Werbach, 49

Durch das Angebot der PC-Schulungen habe ich viel gelernt. Herr Höhne beantworte einem fachgerecht und geduldig die Fragen und erklärt alle wissenswerten Details. Unter anderem war auch die Typberatung sehr interesseant und hat mir persönlich viel gebracht. Außerdem habe ich bei “Aktiv für Arbeit” viele neue Freunde gewonnen, mit denen ich auch jetzt noch in Verbindung stehe. Die Weihnachtsfeier war sehr lustig, solche Feiern könnten öfters stattfinden.

Heike Kostrzewa, 46

Durch ein Gespräch mit einer Freundin wurde ich auf das Projekt “Aktiv für Arbeit” und den Bildungsträger bbw Akademei Cottbus aufmerksam. Bei einem Einführungsgespräch erfuhr ich von den angebotenen Kursen und der Arbeit am Computer im PC-Kabinett. Was mir besonders zusagte, war die Möglichkeit, Kurse entsprechend seiner Interessen und freier Zeiteinteilung zu nutzen. Nun freue ich mich, noch für 6 Monate in der Nachbetreuung dieses Bildungsangebotes zu sein. Ich würde jederzeit wieder diesen Bildungsträger für eine Weiterbildung aufsuchen.

Hartmut, 54

Mir hat der Kurs “Aktiv für Arbeit” bei der bbw Akademie sehr gut gefallen. Hier konnte ich mit Hilfe der Kursleiter Bewerbungen schreiben können, konnte den Computer beherrschen lernen und an interessanten Kursen teilnehmen. Man hat viel Kontakt mit anderen Arbeitssuchenden gefunden und konnte sich hier austauschen.

Jennifer Jelitzki, 26

Ich konnte bei “Aktiv für Arbeit” meine Bewerbungsunterlagen mit Hilfe der Kursleiter erstellen. Auf die Bewerbungsfotos wurde man mit Farb-, Typ- und Stilberatung, sowie Friseur und Kosmetiker richtig vorbereitet. Es wurden Rechtsfragen in Bezug auf das Arbeitszeugnis beantwortet, es gab gute Lernmöglichkeiten (PC) und ein Kursangebot zur ersten Hilfe. Die Ausflüge zum Klärwerk und Wasserwerk fand ich interessant. In den Kursen herrscht ein gutes Arbeitsklima, was wohl darauf zurückzuführen ist, dass alles freiwillig ist.

Jens Lehrack, 30

Man bekommt hier gute Unterstützung beim Schreiben von Bewerbungen und dem Lebenslauf und Ratschläge, auf welchen Jobseiten man im Internet noch nachschauen kann. Gute Seiteneinblicke erhielten wir bei verschiedenen Ausflügen zu Unternehmen der Region. Der Kurs zum Betriebsersthelfer vom DRK war sehr gut. Beim Schreiben von Widersprüchen erhielt ich auch Unterstützung.

Christine, 44

Aktiv für Arbeit ist eine gute Sache, die viel mehr in den Beratungen der Arbeitsagenturen und Jobcentern angeboten werden sollten. Man hat hier die Möglichkeit bestehende PC-Kenntnisse zu erweitern und zu festigen. Für mögliche Fragen steht geschultes Personal zur Seite. Die angebotenen Kurse und Seminare sind nicht nur für die Arbeitsfindung, sondern auch für das alltägliche Leben wichtig. (z.B. Typ-u. Stilberatung, Schuldner- u. Insolvenzhilfe, Fragen zu Harz IV). Es ist gut, dass man hier zeitgemäße Bewerbungen mit Hilfe und Unterstützung der Kursleiter schreiben kann.

Harald, 47

Ich finde die kostenfreie Internetnutzung bei “Aktiv für Arbeit” von Vorteil. Als PC-Anfänger gekommt man hier eine ideale Schulung mit verständlicher Einführung. Toll fand ich auch die Arbeitnehmer-Knigge-Seminare. Das Bewerbungstraining per e-mail sollte in kleineren Gruppen durchgeführt werden, da kam ich als PC-Anfänger nicht so hinterher. 23.08.2010

Carola, 39

Da ich zu Hause keinen Internetanschluss habe, nutze ich den Internetanschluss der bbw im Kurs „Aktiv für Arbeit“, um meine Jobangebote im Internet aussuchen. Mithilfe der Kursangeboten kann ich mich weiterbilden und meine bisherigen Kenntnisse vertiefen. Die Schulungsinhalte werden verständlich vermittelt und man hat ständig Ansprechpartner, die einem hilfreich und verständnisvoll zur Seite stehen. 19.08.2010

Sylvia Noack, 38

ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal für die sehr gute Betreuung während meiner Teilnahme bei Ihnen bedanken. Es war immer ein Ansprechpartner da, egal worum es auch ging (persönlich oder die Bildung betreffend), eine Lösung wurde immer gefunden. Die angebotenen Kurse (Sprache, Computer, Bewerbungstraining, etc.) haben mir sehr viel Spaß gemacht. Es war eine ganz lockere Athmosphäre. Obwohl ich schon einige andere “Maßnahmen” von der Agentur für Arbeit besuchte, habe ich noch sehr viel dazu gelernt. Ein ganz großes Lob an das Team “Aktiv für Arbeit” von mir an dieser Stelle und macht weiter so. Ich persönlich kann auf jeden Fall jedem eine Teilnahme an diesem Projekt weiterempfehlen.

Ines, 39

“Ich nutze gern das Angebot zum Selbststudium von MS-Office-Anwendungen, z.B. Access und Excel, da ich so in meinem eigenen Tempo arbeiten kann. Es gibt hier eine ganz individuelle Unterstützung, z.B. bei der Formulierung des Bewerbungsanschreibens. Mit allen Problemen rund um die Stellensuche kann man sich an die Projektmitarbeiter wenden. Die bbw unterstützt mich bei meinem Ziel, einen Praktikumsplatz zu finden. Es wird auch ein Praktkumsvertrag abgeschlossen, über den man unfallversichert ist.”

Bettina Kallin, 44

„Mir gefällt das Projekt sehr gut. Hier bekommt man ganz tolle Unterstützung wie z.B. bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen oder auch bei der Suche nach Stellenangeboten. Außerdem finde ich die verschiedenen Angebote, die man hier nutzen kann sehr interessant und auch das Thema Computer wird so vermittelt, dass man es tatsächlich versteht.“

Sven, 20

“Ich finde die Kursangebote hier super. Die Kursleiter und der EDV-Dozent sind jederzeit für einen da und man bekommt Hilfe und Unterstützung bei der Stellensuche und dem Bewerbungsschreiben.Ganz Klasse ist auch die enge Zusammenarbeit der bbw mit dem Integrationsfachdienst, so konnte mir dadurch ein Praktikumsplatz ermöglicht werden.”